Projekt 2012

Grace Wangui und Monicah Njoki haben wir nach dem Abschluss der Primary School in der Kaheti Youth Polytechnic School unterbracht. Dort können Sie, je nach Fähigkeit und Eignung, verschiedene Berufe erlernen. Drei Kinder wurden kurz nach unserem Besuch im Februar neu aufgenommen. Sie waren in einem besorgniserregenden Zustand und wir mussten einfach handeln (sie sehen Fotos der Kinder unten am Ende der Seite). Ann Ayuyu besucht seit Februar die Murucuru Secondary School, in der auch schon Esther ist. Wir haben für alle Kinder Schulgelder, Bücher, Uniformen und was sonst noch zum Wohle der Kinder benötig wird für ein Jahr bezahlt.

Wenn Sie ein Bilder vergrößern möchten klicken Sie auf das jeweilige Bild.

hier klicken hier klicken hier klicken hier klicken

Ann und Sibylle, ihre deutsche Patin.

Einschulung von Ann. Alle halfen ihre Schulsachen zu tragen.

Die jüngsten aus dem Heim.

Briefe von den deutschen Paten wurden von allen interessiert bestaunt und gelesen.

hier klicken hier klicken hier klicken hier klicken

Gruppenfoto 2012.

Nachdem der Geschmack von Kandis entdeckt wurde, wurde das Paket
nicht mehr aus der Hand gegeben.

Die Zubereitung eines echten Ostfriesen Tees interessierte alle und wurde mit Staunen verfolgt.

Faith mit ihrer Hasenjacke.

hier klicken hier klicken hier klicken hier klicken

Susanne und Niko mit Veronicah, Rose, Patrick, James, Maina, Justus, Faith Virginia, Kennedy, John, Richard und Nancy.

Im Büro der Direktorin der Town View School.

Neun Kinder besuchen die Town View School.

Als wir die Kinder in der Schule besuchten, war an Unterricht nicht mehr zu denken.

hier klicken hier klicken hier klicken hier klicken

Selbstgestrickte Püppchen für die Kinder der Allemano Behindertenschule.

Beim Einkauf: Hier Wilma und Daniel.

Mitgebrachte Kleidung aus Deutschland haben wir nicht nur im Heim verteilt.

Diese drei Kinder haben wir 2012 aufgenommen. Sie waren unterernährt, verwahrlost und an Händen und Füßen von sogenannten Jiggers (Chigoe Flea, Sandflöhe) befallen.